Die Wochenenden im Solidaritätscamp Innsbruck

17. Wochenende für Moria
Während der Osterfeiertage zeigt sich erneut: das tödliche europäische Grenzregime macht keine "Osterruhe"! Daher machen wir mit dem Solidaritätscamp weiter. Diesmal berichtet Mamahl von seiner Flucht 2015/16 vom Iran nach Österreich.

16. Wochenende für Moria
Seit 4 Monaten campen wir von Samstag auf Sonntag vor dem Landestheater in Innsbruck um auf die menschenverachtenden Politiken der österreichischen Bundesregierung und der EU aufmerksam zu machen. Diese Woche landete die EU-Kommissarin Ylva Johansson auf Lesbos. Mit einem Mercedes gab es eine Rundfahrt, wenig später verließ sie das Lagergefängnis ohne mit den dort festsitzenden Menschen zu sprechen - obwohl diese lautstark forderten, gehört zu werden: Menschen skandierten "Freiheit" und...

15. Wochenende
Lichterlabyrinth mit Fragen an dich und an die Bundesregierung, Lesung "Hallo Welt, hier bin ich" mit Schauspieler*innen des Tiroler Landestheaters,....und "zusammen.leben" in ganz Tirol...

14. Wochenende
Es wird nicht wärmer in diesem Land, das merkten wir an diesem Wochenende auch am Wetter.....Rednerinnen und eine Jazz-Funk Band unterstützten das 14. Mal beim Protest. Am Sonntag waren wir auch bei der Demostration gegen Rassismus/ Blacklivematters dabei.

13. Wochenende für Moria
Der "wind of change" geht weiter. Mit Postkarten an Kurz, Nehammer, Kogler und Platter, Spitzern für die Kinder in Kara Tepe, der jungen Band Szatchmo, und einer stillen Besinnung.

12. Wochenende
Frauen auf der Flucht. Anlässlich des Weltfrauen(kampf)tages am 8.3. widmen wir uns in den Beiträgen vor allem der "gender based violence". Nach einer Performance und kraftvollen Redebeiträgen - etwa einem "Brief an Sebastian" - wurden selbstgemachte Samenbomben verteilt um Hoffnung zu säen. Musik von "Alexa don't text her".

11. Wochenende
Poetryslam 2. Wieder gab es Texte die unter die Haut gingen von elf mutigen Slammer*innen! Danach ein Konzert mit Horst Werner und einer Uraufführung seines Liedes "Moria". Radio-Freirad war live dabei!

10. Wochenende
Poetryslam: WO SINNLOSE GRENZEN LIEGEN LIEGT DER SINN IM GRENZENLOSEN. Wir haben die Poesie sprechen lassen. Elf Beiträge von Neulingen und Profis wie Markus Koschuh. Die Band Blushing Melons kehrte den Abend aus...

9. Wochenende
Innsbruck hat Platz. Ein Ermutigungsmarsch für Menschlichkeit und Solidarität mit breiter Beteiligung. Beeindruckende Reden vom Bischof, über den jungen Afghanen, den Fluchtpunkt-Berater, der prominenten engagierten Schauspielerin bis zur Klosterschwester...Diese und der Innsbrucker Bürgermeister übernachteten sogar solidarisch im Schlafsack am Platz!

8. Wochenende
Protestcamp jetzt sogar in Berlin! Und in Innsbruck zeigten wir das Filmprojekt #wirhabenplatz. Außerdem überraschte ein Gast zum Übernachten: Georg Willi, der Bürgermeister von Innsbruck.

Mehr anzeigen

CONTACT US: 

PHONE: +43-676-5317475 oder +43-660-2402246

ADDRESS: Verein Theater Konkret

ZVR-Zahl: 1180914914

c/o Iris Teyml

Schidlachstraße 6 - 6020 Innsbruck

Mail: info@und-lieben.tirol

Kontonummer: AT64 2050 3033 0203 7878