14. Wochenende

Das 14.-mal müssen wir die Bundesregierung auf ihre Verantwortung hinweisen. Das dürfte eigentlich nicht sei

n. Immer noch schweigen Kurz & Co und führen ihre Politik der unterlassenen Hilfeleistung unbehelligt fort. Die Kälte hat unser Land fest im Griff.

Wir dürfen jetzt nicht aufgeben. Wir brauchen alle einen langen Atem in diesem Kampf. 

Danke allen die sich am Samstag und Sonntag wieder solidarisch mit den Menschen in den Lagergefängnissen Europas zeigten. Bleibt laut und widerständig!!!

Programm am Samstag (ab 17.30 Uhr):

  • Meditation mit allen am Platz um kurz zu vergegenzuwertigen warum wir hier sind
  • Redebeiträge: Elisabeth Schatz zum Thema leerstehende Wohnungen und Abschiebungen und Frauke Schacht zu den falschen Versprechungen der Hilfe für Kinder vor Ort (Presseartikel)
  • Das Video mit Doro Blanke aus Lesbos konnten wir nicht zeigen, da es für eine Projektion zu lange hell war (der Frühling kommt, hoffentlich auch mal politisch....) und die Band schon in der Kälte auf ihren Auftritt wartete:
  • Jazz, Funk und Pop: mit Valerie Costa, Giggo Kuntner, Chris Hauser, Benjamin Lampert, Max Schrott

Am Sonntag fan die Kundgebung zum "Internationalen Tag gegen Rassismus" am Theaterplatz statt, die wir unterstützen. 

Unter dem Motto "Aufstehen gegen Rassismus!" wurde die Demo von der Black Community Innsbruck, dem Black Voices Volksbegehren und der Initiative Bürglkopf Schließen organisiert. Gina Disobey die mit ihrem Song "Seeking Asylum Is Not A Crime" den FM4 Protestsong-Contest gewann, setzte neben vielen anderen ein Statement auf der Bühne vor und nach dem Demomarsch.

Den Link zur Demo/Kundgebung findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

CONTACT US: 

PHONE: +43-676-5317475 oder +43-660-2402246

ADDRESS: Verein Theater Konkret

ZVR-Zahl: 1180914914

c/o Iris Teyml

Schidlachstraße 6 - 6020 Innsbruck

Mail: info@und-lieben.tirol

Kontonummer: AT64 2050 3033 0203 7878